höhenmeter kosten reichweite...

Um die Unterschiede der körperlichen Leistung auf eine breitere Basis zu stellen habe ich im Harz eine Strecke von Goslar übers Torfhaus nach Altenau jeweils einmal mit dem AVE-Mh7 Pedelec gefahren und einmal die gleiche Strecke mit meinem Argos-Reiserad von Patria.

Die Pedelecfahrt habe ich so gestaltet, dass ich die Unterstützungsstufe so gewählt habe, dass ich nicht an meine Leistungsgrenze gehen musste. Die Reichweite des 400Wh-Akkus war damit dann 65km. Die Fahrt über knapp 1300Hm habe ich dann mit einem Schnitt von 22,2 gefahren und dabei gut meine Grundlagenausdauer trainiert.

Ohne Motor war ich natürlich viel langsamer (Ø 17,5km/h), was 45 Min mehr Fahrzeit bedeutet. Geleistet habe ich natürlich auch mehr: knapp 2200 Kalorien sind rd. 60% mehr als mit Motorunterstützung. An den steilsten Stücken habe ich ganz schön zu kämpfen gehabt. Da dachte ich dann schon mal an die entspanntere Fahrt mit Motorunterstützung.

Insgesamt gilt auch hier: Mit Motor habe ich mehr Wahlmöglichkeiten.

 

details...