Elektronik am Lenker

 

Navigation
und
Fitness
mit dem
Bosch
Nyon-Display

 

Nyon

Mit dem Nyon-Display verknüpft Bosch -als erster Hersteller- die E-Bike-Elektronik mit anderen nützlichen elektronischen Funktionen, für die man im Normalfall  zusätzliche Geräte am Lenker benötigt.

Wer schon mal gucken möchte, wie die einzelnen Schritte funktionieren, wird bei Youtube fündig.

Jürgen Fuchs vom riese & müller- Erlebnisstore hat Nyon schon ausprobiert: "Ein bisschen hat es schon gedauert, bis ich alle Funktionen für uns eingerichtet hatte. Jetzt läuft das System und wir lassen uns mit dem Nyon auf unseren Testtouren leiten."

 

 

 

 

1. Fahren

Die Haupfunktion am Bosch-Nyon Display ist die Steuerung der Motorunterstützung und die Anzeige der wichtigsten Daten:

  • Geschwindigkeit
  • gefahrene Kilometer
  • Ladestandsanzeige
  • Restreichweite
  • Uhr
  • Durchschnittsgeschindigkeit


2. Navigation

Als erste bietet Bosch die Navigationsoption im Display an.

  • Basiert auf Open-Street-Maps
  • Verschiedene Routenoptionen möglich (kurz, schnell, schön)
  • Bedienung über den Joystick oder das Smart-Phone
  • Planung über die Smart-Phone-App "eBike Connect"
    oder www.eBike-Connect.com
  • 1.Karte (20km) gratis
  • Zusatzkosten:
    Deutschland 14,99€, Europa 24,99€, Weltweit 29,99€


    3. Fitness

    Wer sich gezielt fit halten möchte, findet die wichtigsten Werte.

    • aktueller und Durchschnittspuls
    • aktuelle und Durchschnittsleistung
    • verbrauchte Kalorien
    • Trittfrequenz
    • Trainingseffekt

    4. Benachrichtigung

     

    Geht auf Ihren Smartphone eine SMS ein, werden Sie benachrichtigt.

    Sie können dann entscheiden, ob Sie absteigen und die Nachricht lesen oder lieber weiter fahren und sich erst später um die SMS zu kümmern.

    5. Vernetzte Welt

    In Kombination mit der Smartphone-App oder dem PC werden weitere Schritte komfortabel ausgeführt:

    • Bearbeiten der aufgezeichneten Fahrten
    • Gestaltung der einzelnen Display-Anzeigen
    • Planung und Speicherung von Routen

    Gegen Aufpreis (4,90€) können auch die Unterstützungsstufen (Eco, Tour, Sport, Turbo) nach persönlichen Wünschen über die Smartphone-App eingerichtet werden.